Zum Schuljahresende 2017

17. Juli 2017

Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann,
wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss.
Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch,
wenn ich soll und dann kann ich auch, wenn ich muss
– denn schließlich, die können sollen, müssen wollen dürfen.

 

 Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in den Sommerferien 2017 wünsche ich Ihnen viel wollen und dürfen und nur ganz wenig müssen!

 

Danken möchte ich wie jedes Schuljahr ALLEN in unserer großen Schulfamilie.

Und heuer ganz besonders den Mobilen Reserven.

Heiß begehrt und immer zu wenig haben sie ermöglicht, dass der Betrieb an den Schulen so lief wie er lief!

Und zu den Mobilen Reserven zähle ich auch all die Lehrkräfte, die zusätzlich Vertretungen übernommen haben um Ausfälle zu verhindern.

 

Wir hoffen, dass Sie alle gut erholt mit uns zusammen das neue Schuljahr im September beginnen werden.

 

Mit herzlichen Grüßen und im Namen des gesamten Schulamtsteams

 

gez.

Dieter Lang

Schulamtsdirektor

3. Oberpfälzer Lesetag

5. April 2017

Lesen

Lesen bildet

Lesen bildet aus

Lesen bildet aus Eindrücken

Ausdrücke

 

3. Oberpfälzer Lesetag

Lesekompetenz im digitalen Alltag fördern

 

29.06.2017

13.00 – 17.00 Uhr

 

Neumarkt i.d.OPf.

Grundschule an der Bräugasse

Programm:

Faltblatt OPf Lesetag Druck 17

Beförderung von „Funktionsträgern“

2. Februar 2017

 

Große Veränderungen in den Schulleitungen der Grund- und Mittelschulen

 

Zu Beginn des Schuljahres waren, bedingt durch zahlreiche Pensionierungen und Versetzungen, umfangreiche Neubesetzungen von Funktionsstellen an den Grund- und Mittelschulen in Stadt und Landkreis Neumarkt notwendig. Alle ausgeschriebenen Stellen konnten durch die Regierung der Oberpfalz mit geeigneten Lehrkräften zu Beginn des Schuljahres 2016/17 besetzt werden.

Zum 1. Februar stand nunmehr die Ernennung zur jeweiligen Funktion an. Aus diesem Grund wurden alle neuen Funktionsträger ins Staatliche Schulamt Neumarkt geladen, wo ihnen durch den Fachlichen Leiter Herrn Schulamtsdirektor Dieter Lang und der Personalratsvorsitzenden Frau Rektorin Ursula Schroll die Ernennungsurkunden überreicht wurden. „ Es ist eine besondere Herausforderung, wenn Lehrkräfte nicht nur Verantwortung für ihre Klasse übernehmen, sondern sich auch der Verantwortung für die ganze Schule stellen.“ Lang gratulierte recht herzlich und wünschte allen neuen Funktionsträgern viel Freude bei der Umsetzung ihrer verantwortlichen Aufgabe. Zusammen mit Rektorin Schroll überreichte er die Urkunden.

 

Zum Konrektor/Konrektorin wurden ernannt:

Herr Walter Rosenkranz an der Grundschule und Mittelschule Postbauer-Heng, Frau Petra Obermeier, zur Konrektorin an der Grundschule Wolfstein, Herr Roland Hutschenreiter,  zum Konrektor an der MS Parsberg, Herr Alwin Ferstl,  zum Konrektor an der Grundschule und Mittelschule Berching, Frau Susanne Tischner, zur Konrektorin an der Grundschule  Pyrbaum und Frau Rotraut Siede, zur Konrektorin an der Grundschule und Mittelschule Deining.

 

Zum Rektor/Rektorin wurden ernannt:

Herrn Martin Krämer, zum Rektor an der Mittelschule an der Woffenbacher Straße, Frau Christina Graf, zur Rektorin an der Grundschule Pölling, Frau Teresa Brey, zur Rektorin an der Grundschule Hohenfels, Frau Erika Fruth, zur Rektorin an der Grundschule Pyrbaum, Herr Bernhard Dürr, zum Rektor an der Grundschule und Mittelschule Lauterhofen und Frau Christine Gottschalk, zur Rektorin an der Grundschule und Mittelschule Freystadt.

Rückwirkend zum 01.09.2016 wurde noch Herr Jochen Hegel, zum Rektor an der Grundschule und Mittelschule Deining ernannt.

 

Frau Tanja Alram erhielt ihre Ernennungsurkunde als neue Seminarrektorin im Schulamtsbereich Neumarkt.

 

(nicht auf dem Bild: Teresa Brey, Rektorin an der GS Hohenfels und Herr Jochen Hegel, Rektor an der Grund- und Mittelschule Deining)

 

Beförderung von Lehrkräften

2. Februar 2017

 

6 Lehrkräfte aus der Stadt und dem Landkreis Neumarkt erhielten Beförderungsurkunde

 

Dass sich Leidenschaft und Engagement im Beruf auszahlen, hat sich gestern in den Räumen des Staatlichen Schulamtes gezeigt, als 6 Lehrkräfte der Grund- und Mittelschulen in der Stadt und im Landkreis Neumarkt ihre Urkunde zur Beförderung erhielten. Alle sieben Lehrkräfte wurden bereits zum zweiten Mal und somit zum Studienrat befördert. Sie erhielten aus den Händen des Fachlichen Leiters des Staatlichen Schulamtes Neumarkt, Herrn Schulamtsdirektor Dieter Lang und der bei der Feierstunde anwesenden Personalratsvorsitzenden Frau Rektorin Ursula Schroll die Beförderungsurkunden. SchAD Lang betonte in seiner kurzen Ansprache, dass eine Beförderung ein guter Weg sei, die herausragende Arbeit von Lehrkräften zu würdigen. Seiner Meinung nach werde in der Öffentlichkeit immer seltener über gute Lehrer geredet. Gute Lehrer erkenne man daran, dass die junge Menschen mit liebevoller Leidenschaft unterrichten. An die beförderten Lehrkräfte gerichtet sagte Lang: „Sie verkörpern diese Eigenschaften mit Bravour und haben sich deshalb ihre Beförderung auch redlich verdient.“ „Auf ihre Beförderung dürfen sie stolz sein“, betonte die Personalratsvorsitzende Schroll. Zum Studienrat befördert wurden: Michael-Steindl Brigitte, Platschek Elke, Spitz Margareta, Netter Bernhard, Meyer Klemens und Dorner Alois.

 

 

Neben der Beförderung von Lehrkräften versetzte SchAD Lang auch drei Lehrkräfte in den wohlverdienten Ruhestand. Für ihre geleisteten Dienste dankte Lang den Lehrkräften Frau Lydia Gerl, Frau Uta Hell-Scheugenpflug und Herrn Josef Simon und wünschte ihnen beste Gesundheit und vollste Zufriedenheit in der Zeit des nun beginnenden Ruhestands.

 

Neujahrswunsch 2017

4. Januar 2017

new-years-day-1114171_960_720

Ein neues Jahr hat seine Pflichten,
ein neuer Morgen ruft zur frischen Tat.
Stets wünsche ich ein fröhliches Verrichten
und Mut und Kraft zur Arbeit früh und spät.

 

 

Johann Wolfgang von Goethe

Nächste Einträge »